Search
Generic filters

Lancierung Pinot Noir Egg 2016

Ein neuer Pinot Noir, erwartungsvolle Gesichter und ein stolzer Oenologe.

5. Oktober 2021 | Am Dienstagabend versammelten sich bekennende Pinot Noir LiebhaberInnen vom Höcklistein im Wein & Sein. Auf dem Programm stand die Lancierung des neuen Einzellagenweins Pinot Noir Egg 2016 mit anschliessendem Pinot Noir Tasting.

Mit einem kühlen Glas Blanc de Pinot Noir (Rebhöfler) eröffnete Adrian den Abend, welcher ganz im Zeichen des Pinot Noir stehen soll. Anschliessend übernahm Andreas, unser Oenologe, das Zepter. Er erzählte den Gästen die Story zu dem neuen Rotwein: Wie der Name ausdrückt, liegt die Lage im westlichen Eck des Höcklistein. Charakteristisch ist hier eine langsame Reife, die dem Pinot Noir besonders gut bekommt. Die Bepflanzungen stammen aus den 80er Jahren. Kleine Erträge um 400 g pro Stock und die langsame Reife ergeben diesen tiefgründigen und stilvollen Pinot Noir.

Nun war es an der Zeit, den geheimnisvollen Tropfen zu probieren. Andreas forderte die Gäste auf am erhaltenen Glas Rotwein zu schnüffeln, den Wein in leicht kreisenden Bewegungen zu schwenken und nochmals zu schnüffeln. Welche Aromen steigen im Glas auf? Andreas hielt sein Glas kurz waagrecht, nahm einen kleinen Schluck und spitzte die Lippen. Mit seinem geschärften Geschmackssinn beschreibt er den Pinot Noir Egg in folgenden Worten:

«Beerig-fruchtiger Auftakt, Noten von reifen Pflaumen, im Hintergrund frische Kräuternoten, Tabak, Hauch von Graphit und Zimt; Weicher Auftakt, zupackend, herrliche Balance zwischen Säure und Extrakt; auch im Abgang persistent, balsamische Noten von Lakritze und wieder reifen Pflaumen».

Unsere Gäste waren nach dem ersten Schluck beeindruckt, nach dem zweiten Schluck begeistert und belohnten Andreas mit einem von Herzen kommenden Applaus.

Im Anschluss konnten unsere Gäste den Pinot Noir Egg im Direktvergleich mit dem Gutswein Pinot Noir Höcklistein und der Einzellage Pinot Noir Paradies degustieren. Während Andreas und Adrian sich unter das Publikum mischte, verwöhnte das Höcklistein Team die Zuschauer mit einem exklusiven Flying Apéro von der Stiftung Balm. Ein grosses Dankeschön an unsere Gäste, an das Balm Catering, an Andreas und das Team vom Wein & Sein für diesen unvergesslichen Abend!

Der Pinot Noir Egg 2016 ist ab sofort im Webshop und Weinshop für CHF 39.- erhältlich.

Hier gehts zur Online-Bestellung